Pressemeldungen 2017
Pressemitteilung

110 Jugendliche in Schülerstipendium "grips gewinnt" aufgenommen

  • "grips gewinnt" fördert 110 neue Schülerinnen und Schüler. Der aktuelle Jahrgang des Stipendienprogramms der Joachim Herz Stiftung und der Robert Bosch Stiftung wurde heute in der Handelskammer Hamburg begrüßt. Die Jugendlichen werden auf ihrem Bildungsweg mit Seminarangeboten, persönlicher Beratung und finanzieller Unterstützung begleitet.

Hamburg, 30. September 2017 - Es war ein besonderer Moment für 110 Schülerinnen und Schüler in der Handelskammer Hamburg. Sie wurden feierlich in das Stipendienprogramm "grips gewinnt" aufgenommen. Mit "grips gewinnt" fördern die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung leistungsstarke Jugendliche ab der 8. Klasse. Die Stipendiaten kommen aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Sie wurden von einer unabhängigen Jury in einem zweistufigen Verfahren unter über 500 Bewerbern ausgewählt.

Die Jugendlichen von "grips gewinnt" haben gute Schulleistungen, können aber aus finanziellen, kulturellen oder sozialen Gründen ihr Potenzial nicht voll entfalten. Hier setzt "grips gewinnt" an und bietet ihnen eine finanzielle Unterstützung von durchschnittlich 150 Euro im Monat. Daneben gibt es eine persönliche Betreuung und Beratung der Jugendlichen bei Fragen rund um Schule, Ausbildung oder Studium sowie regelmäßige Seminare zur Persönlichkeitsbildung.

"Der Bildungserfolg hängt in Deutschland stärker als in anderen Länder vom Elternhaus ab. Das wollen wir mit "grips gewinnt" ein Stück weit ändern. Mit der richtigen Förderung zeigen unsere Stipendiaten, was in ihnen steckt. Ich freue mich, dass wir heute 110 weiteren jungen Menschen die Chance geben können, ihre Talente zu entfalten", sagte Ulrich Müller, Vorstandsmitglied der Joachim Herz Stiftung, beim Festakt in der Handelskammer.

"Junge Talente dürfen nicht darunter leiden, wenn zuhause keiner bei den Hausaufgaben helfen kann oder das Geld für den Theaterbesuch mit der Klasse oder den Musikunterricht nicht ausreicht", sagt Uta-Micaela Dürig, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung. "Deshalb setzen wir uns mit grips gewinnt für faire Bildungschancen ein."

Erfolgreiche Förderung seit 2011

"grips gewinnt" besteht seit 2011. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die das Abitur oder Fachabitur anstreben. Die Förderung läuft bis Ende 2021. Neben einer Benachteiligung sind gute Schulleistungen und Engagement die wesentlichen Kriterien für die Aufnahme in das Programm. "grips gewinnt" unterstützt aktuell 324 Schülerinnen und Schüler. Rund 370 ehemalige Stipendiaten befinden sich im Studium oder in der Ausbildung und belegen damit den Erfolg des Programms.

Kontakt

Michael Herm
Telefon 0711 46084-290

Pressefotos

Bildmaterial vom Festakt können Sie ab dem 1. Oktober 2017, 11.00 Uhr, von der Website der Joachim Herz Stiftung herunterladen: